Vorbereitung Autoreise Norwegen – Teil I: Der Campingbus-Ausbau

2 Gedanken zu “Vorbereitung Autoreise Norwegen – Teil I: Der Campingbus-Ausbau”

    1. Hallo Luggi,

      ja, das stimmt. Es gibt nicht den einen Weg ein Auto auszubauen, sondern zig Möglichkeiten. Daher soll der Post auch mehr als Inspiration dienen. Oder wie du so schön sagst, zu einem „Geistesblitz“ verhelfen. Danke schön, die werden wir hoffentlich haben! Am Sonntag geht´s los. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s